HAKRO HÄLT. SEIT 1969.

Wir fertigen Textilien, die Menschen Tag für Tag bei ihrer Arbeit begleiten, zuverlässig und perfekt durchdacht. Angenehm zu tragen und hart im Nehmen. Das Kürzel HAKRO steht nicht nur für unseren Unternehmensgründer Harry Kroll, sondern auch für seine Prinzipien.

Seit 50 Jahren ist uns das Beste für unsere Kunden gerade gut genug. Und daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Versprochen. Was sich aber ändern wird, dass wir die tollen Möglichkeiten des digitalen Zeitalters bei HAKRO noch zielgerichteter nutzen – für noch besseren und schnelleren Service. Und noch zufriedenere Händler und Kunden. Daran arbeiten wir mit Leidenschaft und Hochdruck. Lassen Sie sich überraschen.

0,1%

REKLAMATIONSQUOTE. UND DAS SEIT JAHREN.

43%

VIELE UNSERER MITARBEITER ARBEITEN SCHON LÄNGER ALS 10 JAHRE FÜR HAKRO.

175

MITARBEITER AM STANDORT SCHROZBERG.

2.500

MITARBEITER BEI UNSEREN WELTWEITEN PRODUKTIONSPARTNERN SORGEN FÜR STÄNDIGEN NACHSCHUB DER HAKRO KOLLEKTION

10.000

PALETTENLAGERPLÄTZE BEINHALTEN DIE MODERNEN HOCHREGALLAGER VON HAKRO.

164.000

BESTELLUNGEN PRO JAHR GEHEN TELEFONISCH, PER E-MAIL ODER ONLINE BEI UNS EIN.

255.000

VERSENDETE PAKETE PRO JAHR.

5.000.000

TEXTILIEN SIND „NEVER OUT OF STOCK”.

Unsere Geschichte – Meilensteine bei HAKRO

1967

Der Einzelhändler Harry Kroll eröffnet gemeinsam mit seiner Frau Marianne das „Bekleidungshaus Harry Kroll“ in Schrozberg. Auf einer Verkaufsfläche von 25 m2 werden Oberbekleidungsartikel für Damen, Herren und Kinder angeboten. Harry Krolls Ansprüche an die Qualität der Kleidung sind besonders hoch. Darum entscheidet er sich, Textilien selbst produzieren zu lassen.

1967
1969

Das Bekleidungshaus wächst und bezieht größere Räumlichkeiten. Am 29. Mai wird die Firma Harry Kroll mit Sitz in Schrozberg offiziell in das Handelsregister eingetragen.

1969
1974

Die Qualität des Angebotes spricht sich herum und die Nachfrage steigt. Harry Kroll beginnt, ein kleines Filialnetz mit sieben Ladengeschäften in Baden-Württemberg und Bayern aufzubauen. Er beteiligt sich an einem Unternehmen, das Strickwaren für Kinder herstellt. Sie werden als KIKO Moden in das Sortiment aufgenommen.

1974
1980er

Berufs- und Sportkleidung entwickeln sich zu den größten Warensegmenten in den Filialen. Als zusätzlichen Service bietet Harry Kroll das Bedrucken und Veredeln von Textilien an. Der erste Produktkatalog erscheint und unterstützt den Vertrieb von Basic-Textilien in ganz Deutschland.

1980er
1987

Die erste Kollektion unter dem Markennamen HAKRO entsteht. Darunter sind Klassiker, die es noch heute gibt wie T-Shirt No. 292, Sweatshirt No. 471 und Poloshirt No. 800. Harry Kroll konzentriert sich auf die Herstellung von hochwertiger Bekleidung und verkauft die Ladengeschäfte. Die Marke HAKRO wird nur über ausgewählte Handelspartner vertrieben. Unternehmenssitz wird die "alte Schule" in Schrozberg.

1987
1990er

Die HAKRO Kollektion wird laufend um neue Modelle und Farben erweitert. Bereits 1992 setzt Harry Kroll auf das Know-how und die Unterstützung des Produktionspartners in der Türkei – eine vertrauensvolle Zusammenarbeit, die bis heute besteht.

1990er
1998-1999

Carmen Kroll, die Tochter des Firmengründers, tritt in das Unternehmen ein – damals noch HAKRO – The Shirt Maker. Die Kollektion umfasst inzwischen 30 Modelle und 20 Farben. Ein Jahr später übernimmt Carmen Kroll die Geschäftsführung. Die Zusammenarbeit mit dem Produktionspartner in Bangladesch beginnt.

1998-1999
2000

Von Schrozberg aus in das ganze Land: Das erste Logistikzentrum - in unmittelbarer Nähe zum Firmensitz - wird eingeweiht. Gleich nebenan entsteht bereits das erste Hochregallager.

2000
2003

Der Generationswechsel: Carmen Kroll, die Tochter des Unternehmerpaares, wird geschäftsführende Gesellschafterin. Sie übernimmt auch die Werte und Haltung, durch die ihre Eltern das Unternehmen jahrzehntelang geprägt haben. Carmen Kroll leitet HAKRO als Doppelspitze, gemeinsam mit Thomas Müller.

2003
2004

HAKRO verbindet Corporate Fashion mit Nachhaltigkeit und lässt die gesamte Kollektion nach dem Standard 100 by OEKO-TEX® zertifizieren. Nicht nur in Schrozberg, sondern auch bei den Produktionspartnern setzt sich HAKRO für gute Arbeitsbedingungen ein. Neu ins Sortiment kommen erste Damenmodelle und ein Kapuzenshirt für Kinder.

2004
2005

HAKRO beginnt die Zusammenarbeit mit den Produktionspartnern in China und Laos. Das Dot-Markenzeichen wird eingeführt. Die zu einem Symbol vereinten vier Elemente stehen für Hersteller, Produkt, Handel und Verbraucher.

2005
2007

Ein Jahr ganz im Zeichen der Kollektionserweiterung. Neu in das Sortiment kommen Outdoor-Jacken und eine Linie mit Blusen und Hemden unter dem Label Harry Kroll - The Premium League of Shirts and Jackets. Die Linie für Damen wird gezielt an die Kollektion für Herren angeglichen. Ein erster Schulmodenkatalog erscheint und präsentiert ausgewählte Modelle für Kinder.

2007
2007

HAKRO entwickelt das Vertriebskonzept weiter und entscheidet sich für einen noch selektiveren Vertrieb. Fortan wird das HAKRO Sortiment ausschließlich über autorisierte Fachhändler verkauft.

2007
2010

Es entsteht die Idee, ein Waisenhaus in Bangladesch zu bauen, finanziert aus Spenden des Unternehmens, von Kunden und von Mitarbeitern. Zur Umsetzung wird die Harry Kroll-Foundation gegründet. Sie wird zum Dach für das vielfältige karitative Engagement von HAKRO.

2010
2010

HAKRO startet den Verkauf der Performance Kollektion mit der eigens für die Marke entwickelten Hochleistungsmischung MikraLinar®. Dieses erste eigene Label-Konzept erfordert zusätzliche Lagerkapazitäten. Ein zweites modernes Hochregallager entsteht und wird noch im selben Jahr in Betrieb genommen.

2010
2016

Ein ganzheitliches Nachhaltigkeitsmanagement wird aufgebaut und der erste Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Vorbereitung der ersten Organic-Kollektion mit T-Shirts und Poloshirts, gefertigt aus 100 % GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle.

2016
2017

HAKRO bringt alle Einzelmarken unter einem neuen, starken Dach zusammen: HAKRO HÄLT. SEIT 1969. Zwei neue Linien entstehen: die Linie Business mit bügelfreien Hemden – bislang Harry Kroll – The Premium League of Shirts and Jackets – und die Linie Organic mit einer Kollektion aus GOTS-zertifizierten Modellen.

2017
2018

Bau des dritten Hochregallagers am Standort des HAKRO Logistikzentrums in Schrozberg - geplant nach ökologischen Gesichtspunkten und ausgestattet mit einer Photovoltaikanlage für die eigene CO2 neutrale Stromerzeugung.

2018
2019

Beinkleider in Bestform! HAKRO präsentiert erstmalig businesstaugliche Chino-Hosen für Damen und Herren. Gleichzeitig wird die erfolgreiche Performance-Kollektion mit High Performance ergänzt. Dabei handelt es sich um Oberbekleidung, die außergewöhnlich belastungs- und strapazierfähig ist.

2019
2019

Am 29.Mai feiert HAKRO das 50. Jubiläum! Heute arbeiten in Schrozberg 175 Mitarbeiter und weltweit bei den Produktionspartnern über 2.500 Menschen Hand in Hand. Weiterhin gelten die von Harry Kroll geprägten Werte und Grundsätze.

2019

Hohe Qualität – Hergestellt mit Bewusstsein und Gewissen

Für uns ist es einfach selbstverständlich, Verantwortung für die gesamte Produktionskette unserer Textilien zu übernehmen. Die Grundlage dafür sind gewachsene, langfristige Beziehungen zu einem kleinen Kreis von fair und sozial produzierenden Partnern, die den BSCI-Verhaltenskodex verpflichtend anerkennen.

Unsere Werte

QUALITÄT.HAKRO HÄLT. SEIT 1969. Aber warum sehen unsere Modelle auch nach Jahren und intensivstem Gebrauch immer noch aus wie neu? Was machen wir anders als andere Hersteller?

Mehr dazu

GELEBTE NACHHALTIGKEIT.Unsere ver­ant­wort­ungs­volle Haltung haben wir in den letzten Jahren zu einem ganz­heit­lichen Nach­haltig­keits­management aus­ge­baut, über das wir in unserem Nach­haltig­keits­bericht Rechen­schaft ab­legen.

Mehr dazu

Neuigkeiten

Bunt bleiben und nichts verpassen. Corporate Fashion Trends, Termine für Messen und Events und Aktuelles aus der HAKRO Welt.

Mehr dazu

Karriere

Hast Du in den nächsten Jahren schon was vor? Wie wäre es mit einem sicheren Job, netten Kollegen, fairem Gehalt und tollem Arbeitsklima? HAKRO hat auch als Arbeitgeber einiges zu bieten.

Mehr dazu

Stiftung

Es gibt viel zu tun, wir packen gerne mit an. Lernen Sie die Harry Kroll-Stiftung und ihre Projekte für Kinder und Jugendliche in der ganzen Welt kennen.

Mehr dazu

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, die Ihren Besuch dadurch angenehmer machen, dass sie sich Ihre Präferenzen merken. Wir sammeln keine personenbezogenen Daten.