WIR BIETEN VERANTWORTUNGSVOLL HERGESTELLTE LANGLEBIGE KLEIDUNG

Unsere Produkte zeichnen sich durch hochwertige Verarbeitung und beste Materialien aus. Sie werden von sorgfältig ausgewählten Produktionspartnern gefertigt. Diese verpflichten sich, unsere strengen sozialen Standards einzuhalten und faire Arbeitsbedingungen zu schaffen.

DAS HABEN WIR SCHON ERREICHT

COTTON MADE IN AFRICA

Cotton made in Africa ist ein inter­national an­er­kannter Standard für nach­haltig produzierte Baum­wolle aus Afrika. CmiA unterstützt afrikanische Baum­woll­bauern inklusive ihrer Familien und fördert den um­welt­schonenden Baum­woll­an­bau. Statt auf Spenden setzt sie dabei auf die Aktivierung von Markt­kräften und leistet so einen wichtigen Bei­trag zur wirt­schaft­lichen Un­ab­hängig­keit. HAKRO ist Teil des Netz­werkes aus Unter­nehmen, die Cotton made in Africa (CmiA) zertifizierte Baum­wolle ein­kaufen und durch Lizenz­ge­bühren land­wirt­schaft­liche Schulungen, um­welt­schonende An­bau­maß­nahmen und soziale Projekte fördern.

COTTON MADE IN AFRICA
GOTS ZERTIFIZIERT

Der Global Organic Textile Standard, kurz GOTS, ist eines der anspruchsvollsten Siegel für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern. Händler, die Produkte nach diesem Standard verkaufen wollen, müssen sich einem Audit unterziehen. Das haben wir 2017 mit Erfolg getan.

GOTS ZERTIFIZIERT
ERSTE ORGANIC-KOLLEKTION

Für alle, die besonderen Wert auf kontrollierten Rohstoffanbau legen, bieten wir seit 2017 eine komplette Kollektion aus Bio-Baumwolle an. Sämtliche Modelle sind nach GOTS zertifiziert, dem international führenden Standard für die umweltschonende und sozialverträgliche Herstellung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern: GOTS-Label durch CERES-0388.

ERSTE ORGANIC-KOLLEKTION
STANDARD 100 BY OEKO-TEX®

Das Zeichen für "Textiles Vertrauen" steht für den STANDARD 100 by OEKO-TEX®. Dabei handelt es sich um ein unabhängiges Prüf- und Zertifizierungssystem für textile Roh-, Zwischen- und Endprodukte. Die Schadstoffprüfungen umfassen gesetzlich verbotene, reglementierte und bekanntermaßen gesundheitsbedenkliche Substanzen. Jedes Kleidungsstück von HAKRO trägt dieses Gütezeichen.

STANDARD 100 BY OEKO-TEX®
BANGLADESH ACCORD

Der Bangladesh Accord wurde nach dem Zusammen­sturz der Textil­fabrik Rana Plaza im Jahr 2013 ge­gründet. Er soll verhindern, dass sich so eine Tragödie wieder­holen kann. Die Verein­barung zwischen Gewerk­schaften und globalen Textil­unternehmen sorgt für die Durch­setzung von  Brand­schutz­maß­nahmen und Sicher­heits­standards in Bangladesch. Wir unterstützen diese wichtige Maß­nahme durch die Unter­zeichnung des ersten Bangladesh Accord 2015 und die Er­neuerung der Verein­barung im Jahr 2018.

BANGLADESH ACCORD
bluesign® SYSTEMPARTNER

bluesign® System ist eine ganz­heitliche Initiative der Textil­industrie zur Förderung von Nach­haltig­keit in der kompletten Liefer­kette. Alle teil­nehmenden Unter­nehmen – vom Chemie­lieferanten über Her­steller bis hin zu Marken und Einzel­handel – müssen sich einer strengen Über­prüfung unter­ziehen. Ziel ist ein spar­samer Um­gang mit Ressourcen, die Mini­mierung der Um­welt­belastung und die Förderung von Innovationen. Seit 2009 sind wir bluesign® System­partner.

bluesign® SYSTEMPARTNER

Wir wollen ein Produkt, das durch hervorragende Qualität, Langlebigkeit und verantwortungsvolle Herstellung überzeugt und dennoch zu einem nachvollziehbaren Preis zu haben ist.

Jürgen Pruy, Bereichsleiter Vertrieb & Partnerschaften der HAKRO GmbH

DARAN ARBEITEN WIR NOCH

PARTNERSCHAFTLICHE ZUSAMMENARBEIT PFLEGEN

Unsere Lieferketten wollen wir noch tiefer erfassen. Bis 2020 haben wir uns zudem vorgenommen, unsere bestehenden Sozialaudits zu intensivieren und bei mind. 60% unserer Produktionspartner einen Beschwerdemechanismus zu etablieren.

FASERALTERNATIVEN ENTWICKELN

24% unseres Baum­woll­bedarfs decken wir bereits mit nach­haltigen Fasern. Bis 2022 wollen wir diesen Anteil auf bis zu 50% erhöhen – sowie 100% zertifiziert nach­haltige Merino­wolle beziehen. Auch den Mirko­plastik-Fuß­ab­druck unserer Produkte wollen wir über­prüfen und re­duzieren - mit PFC-freien Alternativen für Fasern und textile Ausrüstung.

RESSOURCENBEDARF REDUZIEREN

Die Treibhausgasemissionen entlang der textilen Lieferkette wollen wir deutlich reduzieren. Bis 2022 wollen wir 30% der Emissionen einsparen. Auch unseren Bedarf an nicht-recyceltem Verpackungsmaterial wollen wir bis 2022 um 50% senken, um wertvolle Ressourcen zu sparen.

Nachhaltigkeit zum Nachlesen

Sie möchten es genau wissen? Der HAKRO Nach­haltig­keits­bericht dokumentiert alle Fort­schritte, Ziele und Vor­haben unserer ganz­heitlichen Nach­haltig­keits­strategie für eine lebens­werte Zukunft.

ZUM DOWNLOAD

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, die Ihren Besuch dadurch angenehmer machen, dass sie sich Ihre Präferenzen merken. Wir sammeln keine personenbezogenen Daten.