INGB - Der erste Integriert nachhaltige Geschäftsbericht 2022

Wir stellen erstmalig unsere Integriert nachhaltige Geschäftsstrategie für 2022-2030 vor.

Mit unserem ersten Integriert nachhaltigen Geschäftsbericht 2022 beschreiten wir neue Wege. Wir vereinen, was zusammengehört. In einer Zeit, die nach Umsicht und Vorausschau verlangt, machen wir nachhaltig unternehmerisches Handeln zu unserem HAKRO Unternehmenskern. Mit dem Integriert nachhaltigen Geschäftsbericht setzen wir die bisherige Nachhaltigkeitsberichterstattung fort. Wir haben was vor, denn bis 2030 möchten wir der führende integriert nachhaltige Anbieter für Corporate Wear sein. Wer das schaffen möchte, muss vorausgehen. Und wer das tut, kommt an „ersten Malen“ nicht vorbei. Denn es braucht Mut, ohne Gebrauchsanleitung Neues zu wagen. Der Name „Erster“ des Integriert nachhaltigen Geschäftsberichts ist daher Programm:

  • Zum ersten Mal haben wir die wichtigsten Anspruchsgruppen in einen umfassenden Strategieentwicklungsprozess integriert. Allen voran unsere Mitarbeiter*innen, aber auch viele Fachhändler*innen und Produktionspartner*innen haben ihrer Kreativität hierbei freien Lauf gelassen.
  • Zum ersten Mal haben wir unser Programm zur Durchsetzung von Menschen- und Arbeitsrechten in den globalen Lieferketten nach den anspruchsvollen Kriterien der Fair Wear Foundation (Fair Wear) überprüfen lassen. Seit Januar 2021 sind wir Fair Wear-Mitglied, im ersten Brand Performance Check im April 2022 haben wir auf Anhieb den „Good“-Status erreicht.
  • Zum ersten Mal stellen wir unsere gesamte Kollektion klimaneutral. Die bisherigen und geplanten Maßnahmen zur Vermeidung und Reduzierung der produktionsbedingten Treibhausgasemissionen ermutigen uns, beginnend mit der Kollektion 2022 die jeweils noch verbleibenden über ein anspruchsvolles Klimaschutzprojekt zu kompensieren.

Warum „integriert nachhaltig“? „Nachhaltigkeit gehört nicht groß und schick auf die Fahnen, sondern direkt auf die Agenda, und zwar ganz nach oben. Für alle von uns, nicht als Appendix zur Routine und schon gar nicht als grünes Feigenblatt, sondern als selbstverständlicher Bestandteil unseres gemeinsamen Handelns. Denn Nachhaltigkeit ist kein Trend. Sondern ein nicht wegzudenkender Bestandteil der Bekleidungsindustrie. Wir können und dürfen nicht anders, als uns darum zu kümmern“, erläutern unsere HAKRO Geschäftsleiter Carmen Kroll, Thomas Müller und Danny Jüngling. Seit 2015 haben wir bei HAKRO jährlich Transparenz zur Nachhaltigkeitsleistung erbracht. Der letzte Nachhaltigkeitsbericht mit dem Titel „Hält“ erschien 2019 für das Berichtsjahr 2018. Der Integriert nachhaltige Geschäftsbericht 2022 enthält Angaben für die Geschäftsjahre 2019 ‒ 2021, zieht Bilanz über den fünfjährigen Nachhaltigkeitsstrategie-Zyklus „Wirkstoff 2017 ‒ 2022“ und erläutert den Zukunftspfad unserer HAKRO GmbH: Wie sich die Rahmenbedingungen und der Kontext der breit gefächerten Geschäftstätigkeit entwickeln werden. Was angesichts all dessen das Verständnis verantwortungsvollen Wirtschaftens ist. Welchen Fahrplan sich das Unternehmen mit Vision, Missionen und Zielen gegeben haben. Wie mit dem HAKRO Unternehmenskompass Regeln, Werte und Verantwortung verbindlich festgeschrieben werden. Und die bedeutende Rolle, die Partner*innen dabei spielen sowie wertschätzender Dialog, Kooperation, Vertrauen und Co-Kreation. Der Bericht ist in Übereinstimmung mit den GRI-Standards (Fassung 2021) erstellt und erfüllt erstmalig die Transparenzanforderung an einen Social Report gemäß Fair Wear (FWF). Er ist zudem Fortschrittsbericht an den UN Global Compact (UNGC) ebenso wie an die WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg.

Sehen Sie sich jetzt den INGB im PDF-Format an.

Server: hakro-web-2019-prod-86594c8645-xxkv8